Ihre Anfrage

    Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

    Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

    zur Datenschutzerklärung

    Warscheneck über Roßleithen - Dümlerhütte - Warscheneck - Zellerhütte - Roßleithen

    GPS Daten downloaden
    PDF erstellen

    Tour-Details

    Wegnummer: 293; 218
    Startort: 4580 Roßleithen
    Zielort: 4580 Roßleithen

    Dauer: 8h 30m
    Länge: 19,5 Kilometer
    Höhenmeter (aufwärts): 1.802m
    Höhenmeter (abwärts): 1.811m

    niedrigster Punkt: 664m
    höchster Punkt: 2.364m
    Schwierigkeit:schwer
    Panorama: tolles Panorama

    Wegbelag:
    Wanderweg

    powered by TOURDATA

    Wandern Sie ausgehend von Roßleithen, vorbei am Pießling Ursprung zur Dümlerhütte, weiter zur Roten Wand auf das Warscheneck und zurück über die Zellerhütte nach Roßleithen.

    Wuchtig - das ist wohl die richtige Charakterisierung des Warschenecks, das den Ostteil des Toten Gebirges beherrscht. Lang sind alle Wege auf sein karstiges Steinhaupt, das eine tolle Rundsicht vom Alpenvorland bis zu den Niederen Tauern verspricht.

    Vielleicht der schönste davon beginnt beim Sensenwerk in Roßleithen und zieht zunächst wie bei Tour 57 zum Pießling-Ursprung. Davor rechts nach der Markierung Nr. 293 in den Wald und zur Talstation der Materialseilbahn hinauf. Davor beginnt links der beschilderte Steig, der - mehrmals Fahrwege berührend - über das Roßleithenreith emporzieht. Dort mündet links der Pfad Nr. 218 vom Gleinkersee ein, auf dem wir über die ehemalige Tommerlalm zur Dümlerhütte ansteigen.

    Nun folgen wir dem Steig Nr. 293, der über einen Rücken oberhalb des Stofferkars zum Sattel unter der Roten Wand führt (die schöne Aussicht von diesem Gipfel, der südseitig mit einer senkrechten Wand abstürzt, müsste man sich durch einen kurzen, aber knackigen Anstieg verdienen).

    Von der Wurzeralm zieht der Nordalpine Weitwanderweg 201 in die Scharte empor: Auf diesem klettern wir rechts über einen steilen und felsigen Rücken auf den Kamm der Speikwiese. An der Kuppe des Toten Mannes vorbei kommen wir zum obersten Aufbau des Warschenecks. Über eine abschüssige, aber gebankte Felsflanke gelangen wir auf die sanft geneigte Hochfläche, auf der wir bald die Route von der Zellerhütte erreichen. Links geht’s in wenigen Minuten zum großen Gipfelkreuz. Die Rundsicht ist einmalig schön.

    Zurück zur erwähnten Abzweigung, von dort jedoch links auf dem Weitwanderweg 201 nach Nordwesten über den wüstenhaft kahlen Arbesboden hinab. Vorbei am Lagersberg und im steileren Abstieg durch die Latschenzone in licht bewaldete Hänge. Schließlich schlängelt sich unser Pfad zur Zellerhütte hinunter. Für den finalen Abstieg stehen zwei Wege zur Verfügung: Rechts weist die Beschilderung nach Roßleithen zurück (Weg Nr. 290 am etwas abseits gelegenen Windhager See vorbei), während wir auf dem Weitwanderweg nordwärts zum Schafferteich und nach Vorderstoder gelangen.

    Charakter:
    lange, steile und anspruchsvolle Bergtour durch hochalpines Karstgelände auf einen felsigen Gipfel. Einige ausgesetzte Passagen erfordern Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

    Ausgangspunkt: Roßleithen (Sensenwerk)

    Dümlerhütte

    Dümlerhütte

    Herzlich Willkommen auf der Dümlerhütte in Roßleithen!

    Zellerhütte

    Zellerhütte

    Die Zellerhütte (1.575m) liegt am tradtionellen Anstieg zum Warscheneckgipfel (2.388m) am europäischen Weitwanderweg Nr. 4 inmitten eines einzigartigen Lärchenwaldes im Naturschutzgebiet Totes Gebirge.

    Zellerhütte (Alpenverein)

    Zellerhütte (Alpenverein)

    Herzlich Willkommen bei der Zellerhütte in Vorderstoder!

    Erreichbarkeit / Anreise

    mit dem Auto:
    Von Norden auf der A9 Richtung Graz - Abfahrt Roßleithen,
    von Süden auf der A9 Richtung Linz- Abfahrt Roßleithen.

    per Bahn:
    Pyhrnbahn (Linz - Graz) Haltestelle Windischgarsten

    Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
    Routenplaner für individuelle Anreise
    günstigste Jahreszeit
    • Frühling
    • Sommer
    • Herbst

    Für Informationen beim Kontakt anfragen.

    Österreichischer Alpenverein - Sektion Touristenklub Windischgarsten

    Österreichischer Alpenverein - Sektion Touristenklub Windischgarsten

    Salzastraße 20, 4580 Windischgarsten

    oeav.tk-windischgarsten@pptv.at
    www.alpenverein.at/touristenklub-wi...

    Warscheneck über Roßleithen - Dümlerhütte - Warscheneck - Zellerhütte - Roßleithen
    Pyhrn-Priel Tourismus GmbH
    Hauptstrasse 28
    4575 Roßleithen

    +43 7562 5266 - 99
    +43 7562 5266 - 10
    info@pyhrn-priel.net
    www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at
    http://www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at

    Wir sprechen folgende Sprachen

    Deutsch

    GPS Daten downloaden
    PDF erstellen

    Tour-Details

    Wegnummer: 293; 218
    Startort: 4580 Roßleithen
    Zielort: 4580 Roßleithen

    Dauer: 8h 30m
    Länge: 19,5 Kilometer
    Höhenmeter (aufwärts): 1.802m
    Höhenmeter (abwärts): 1.811m

    niedrigster Punkt: 664m
    höchster Punkt: 2.364m
    Schwierigkeit:schwer
    Panorama: tolles Panorama

    Wegbelag:
    Wanderweg

    powered by TOURDATA