Hoch hinauf mit Gerlinde Kaltenbrunner

Im Rahmen der Aktionswoche "Internationaler Museumstag in OÖ" kann das Museum "Zwischen Himmel und Erde – Gerlinde Kaltenbrunner und die Welt der 8.000er" am 23. Mai 2021 mit einem ganz besonderen Highlight aufwarten: Nach einem Besuch der Ausstellungsräume in Spital am Pyhrn lädt die berühmte Höhenbergsteigerin zur gemeinsamen Wanderung mit Hütteneinkehr! Alle Einnahmen aus der Veranstaltung werden einem Hilfsprojekt in Nepal zugutekommen, das von Gerlinde Kaltenbrunner unterstützt wird.

Unterwegs für einen guten Zweck  

Sie gilt als eine der bekanntesten Höhenbergsteigerinnen überhaupt und als erste Frau der Welt, der es gelungen ist, die Gipfel aller 14 Achttausender ohne zusätzlich mitgeführten Sauerstoff zu erreichen:

Gerlinde Kaltenbrunner ist eine lebende Legende – und ihrer alten Heimatgemeinde Spital am Pyhrn noch immer eng verbunden! Davon zeugt u.a. auch die Schirmherrschaft der 50-jährigen über das Museum "Zwischen Himmel und Erde – Gerlinde Kaltenbrunner und die Welt der 8.000er", das  zu den Besucherattraktionen der Urlaubsregion Pyhrn-Priel gehört. 

Am Sonntag, dem 23. Mai 2021, steht Gerlinde Kaltenbrunner im Rahmen der Aktionswoche "Internationaler Museumstag in OÖ"  den Besuchern für eine ganz besondere Aktion zur Verfügung: Nach einem "meet & greet"  geht es gemeinsam mit ihr über den Themenweg "Welt der 8.000er" in die Berge! 

Die knapp 5 km lange Route führt vom Museum durch die Dr. Vogelgesang-Klamm bis zur Bosruckhütte. Los geht es um 13.30 Uhr, der gesellige Ausklang ist für 17.00 Uhr vorgesehen.

Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der Covid-Auflagen auf 50 Personen beschränkt. Die vorherige Anmeldung unter info@weltder8000er.at ist unbedingt erforderlich! Der Eintritt ins Museum sowie die Wanderung sind kostenlos. Spenden für das Disable Day-Care Center Lubhu im Kathmandutal werden jedoch erbeten. Dabei handelt es sich um eine Tagespflegeeinrichtung für kognitiv beeinträchtige Kinder und junge Erwachsene. Koordiniert und finanziert wird das Projekt von der Nepalhilfe Beilngries e.V., mit der Gerlinde Kaltenbrunner seit vielen Jahren zusammenarbeitet. 

Über das Museum "Zwischen Himmel und Erde – Gerlinde Kaltenbrunner und die Welt der 8.000er"
2015 auf dem Gelände des ehemaligen Kollegiatstifts in Spital am Pyhrn eröffnet, informiert das Museum "Zwischen Himmel und Erde – Gerlinde Kaltenbrunner und die Welt der 8.000er" über die Geschichte des Alpinismus, weibliche Gipfelstürmerinnen und die extremen Bedingungen auf den höchsten Bergen der Welt.
Für die Sammlung hat Gerlinde Kaltenbrunner dem Museum zahlreiche private Ausrüstungsgegenstände – vom Rucksack bis zum Expeditionszelt – als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt.
Zu den weiteren Highlights gehört ein eigener Raum mit Großleinwand und technischen Spezialeffekten, in dem ein Lawinenabgang am Mount Everest eindrucksvoll erlebbar wird. 

Download Pressebilder

trekking020-3000(c)Komperdell.jpg

trekking020-3000(c)Komperdell.jpg

Erstellungsdatum: 10.03.2020
Copyright: © Andreas Lattner

tourismus-kaltenbrunner-gowialm-1_Oberoesterreich TourismusAndreas Lattner.jpg

tourismus-kaltenbrunner-gowialm-1_Oberoe…

Erstellungsdatum: 10.03.2020
Copyright: © Andreas Lattner

Welt der 8000er

Welt der 8000er

Erstellungsdatum: 12.10.2020
Raum Alle 8000er

Raum Alle 8000er

Erstellungsdatum: 21.07.2015
Copyright: © TVB Pyhrn-Priel/Max Habich

Museumseingang & Kletterturm

Museumseingang & Kletterturm

Erstellungsdatum: 21.07.2015
Copyright: © TVB Pyhrn-Priel/Max Habich

Himalaya im Raum Histirie

Himalaya im Raum Histirie

Erstellungsdatum: 21.07.2015
Copyright: © TVB Pyhrn-Priel/Max Habich

Hörstationen

Hörstationen

Erstellungsdatum: 21.07.2015
Copyright: © TVB Pyhrn-Priel/Max Habich

komperdell_trekking_schober_021.jpg

komperdell_trekking_schober_021.jpg

Erstellungsdatum: 10.03.2020
Copyright: © Andreas Lattner